Seite teilen

Das Hochplateau Luncanilor in Transsilvanien

Serie

  • Erstausstrahlung:
  • Länge: 30 Minuten
  • Regie: Winfried Lachauer

Produktion

  • Eikon Südwest GmbH
  • Produktionsjahr: 2008
  • Produzent: Christian Drewing (EIKON), Thomas Feldkircher (Prisma Film)

Kontakt

  • Christian Drewing
  • EIKON Media GmbH
    Niederlassung Stuttgart
    Talstrasse 41
    70188 Stuttgart
  • Tel. 0711-2483455
  • drewing@eikon-film.de

Eine Produktion der EIKON SÜDWEST GmbH und Prisma Film- und Fernsehproduktion GmbH und ZDF in Zusammenarbeit mit ARTE, gefördert von Fernsehfonds Austria

In den Südkarpaten, auf dem Plateau Luncanilor, leben seit Jahrhunderten rumänische Bauern, Schafzüchter zumeist, in beinahe völliger Abgeschiedenheit. Sie haben alle politische Wirren schadlos überstanden, weil sich niemand für sie interessierte. Bis heute führt keine Autostraße dorthin, es gibt noch Wölfe und Bären. Auf dem Plateau lebt eine kleine Gemeinschaft von circa 70 Menschen. Ab Juni muss jeder mithelfen beim Heumachen, denn die Wiesen werden noch immer mit der Sense gemäht. Beim Schafe hüten wechselt man sich ab. Autos gibt es keine. Strom erst seit ein paar Jahren. Ein einfaches Leben.
Milch, Käse, Fleisch, Mais, Kartoffeln, alle Lebensmittel produzieren sie selbst, und diese sind von überragender Qualität. Legendär sind der selbst gebrannte Obstler und der Balmosch, ein Maisbrei gekocht in purer Schafssahne. Eine bäuerliche Welt, wie es sie so kaum noch gibt in Europa, intakt und sehr nahe an den Ursprüngen.
Doch die ersten Vorboten europäischer Politik werden spürbar – bald dürfen die nicht normgerechten produzierten Waren nicht mehr in den Verkauf. Das kleine Paradies ist in Gefahr.

  • RegieWinfried Lachauer
  • ProduzentChristian Drewing (EIKON), Thomas Feldkircher (Prisma Film)
  • RedaktionPeter Allenbacher (ZDF/ARTE)