Auf den Spuren der fränkischen Hohenzollern

Ein Streifzug durch das markgräfliche Ansbach

Auf den Spuren der fränkischen Hohenzollern
Auf den Spuren der fränkischen Hohenzollern
Auf den Spuren der fränkischen Hohenzollern
Auf den Spuren der fränkischen Hohenzollern
prev next

Serie

  • Erstausstrahlung:
  • Länge: 30 Minuten
  • Regie: Tanja Hamilton

Produktion

  • Eikon Südwest GmbH
  • Produktionsjahr: 2006
  • Produzent: Christian Drewing

Kontakt

  • Christian Drewing
  • EIKON Media GmbH
    Niederlassung Stuttgart
    Talstrasse 41
    70188 Stuttgart
  • Tel. 0711-2483455
  • drewing@eikon-film.de

Eine Produktion der EIKON Südwest im Auftrag des SWR.

Hohenzollern - diesen Namen verbinden die meisten Menschen mit dem prächtigen Schlossbau in Sigmaringen oder mit den preußischen Königen. Doch bereits zu Beginn des 13. Jahrhunderts teilte sich das süddeutsche Geschlecht in eine schwäbische und eine fränkische Linie.
Letztere wählte das bezaubernde Ansbach an der Rezat zu ihrer Residenzstadt. Die hohenzollernschen Markgrafen hinterließen viele beeindruckende architektonische Spuren in ihrer Heimat. Besonders der absolutistische Fürst Carl Wilhelm Friedrich prägte das Gesicht Ansbachs ganz entscheidend: Zusammen mit seinem Hofbaudirektor Leopoldo Retty ließ er die mittelalterliche Innenstadt barock umgestalten.

  • RegieTanja Hamilton
  • ProduzentChristian Drewing